Übersiedeln nach malta?

Als Deutscher Bürgerin benötig sie einen gültigen Reisepass oder Personalausweis und wenn Kinder mitkommen, dann brauchen auch sie ihre eigenen Papiere. Die Ausweise dürfen nicht länger als ein Jahr abgelaufen sein.

Dies gilt auch für alle anderen Bürgerinnen der EU Mitgliedsländer, aus Island und Norwegen. Alle anderen sollten sich bei ihren Botschaften erkundigen.

 

Bei der Einreise nach Malta sind Bargeld, Schecks oder sonstige Investments über 10.000 € anzumelden. Güter, die in der Europäischen Union gekauft wurden sind nicht anzumelden und sind zollfrei.

 

Wer Dinge einführen will, die nicht zum allgemeinen Bedarf gehören, z. B. Waffen, sollte sich über die Einfuhrbestimmungen informieren. Wer sein Auto mitbringen will, den informiert

Bundesverwaltungsamt     Europa Info   Dte Botschaft Valletta