Ganz schön faul die Haubi!?!

Jaja, mein Leben besteht nicht nur aus Website Gestaltung, Artikel schreiben und Fotos machen. Ein Haus mit vier Schlafzimmern und eben so vielen Bädern auf drei Ebenen mit Wohn-, Essbereich, Küche, Pool und Vorgarten wollen gepflegt werden. Das nicht nur wenn Familie und Freunde alles mit Leben füllen. 

Ehrlich so viel Hausarbeit wie hier hatte ich mein Lebtag nicht!

 

 

Einkaufen auf Gozo ist auch nicht immer einfach.

Kaum hast du ein Geschäft gefunden das deine Wünsche und Anforderungen erfüllen kann und du denkst dir, wenn ich was brauche gehe ich da hin, hängt beim nächsten Besuch ein Schild im Schaufenster mit  " finally closed" oder "moved to ...". Schade....

Also suche ich wieder aufs Neue und das ist mit Zeit und kleinen Rundreisen über die Insel verbunden. Aber ich will nicht meckern, hat ja auch seinen Reiz die Insel immer wieder neu zu entdecken!

 

Das Gärtnern und kreative Schübe zum Dekorieren von Haus und Hof  fehlen ebenso wenig wie Tage der Erholung am Strand. Wanderungen über die Insel kommen aber auch nicht zu kurz.

Auch die Kultur kommt in meinem Leben auf Gozo zu ihrem Recht. Ob Opern Besuch im Herbst, diesmal "Tosca" im Aurora, Konzerte in St George's Basilica oder Jazz Night im Zeppi's bereichern meine Abende, wie die Treffen mit den Mädels von "The Ladies Night". Interessante Gespräche bei gutem Essen sind immer schön.

 

Da der Winter diesmal einen Bogen um Gozo macht und bisher keine Stürme uns heimsuchen, sondern die Sonne täglich auf uns herab strahlt, kann ich die Abende vorm Zeppi's richtig genießen.

Ab und zu etwas früh morgendlicher Regen freut die Farmer, doch werde ich diesen Sommer wohl wieder Wasser für den Pool kaufen müssen. Doch was soll es, warme Tage sind es alle mal wert!

 

Spaziergang um Qala im Januar 2020

Kommentar schreiben

Kommentare: 0